Suche

Fügen Sie den zu suchenden Text ein und drücken Sie die Eingabetaste

Search here:
 

Aktuell

Home > News  > Europäischen Konferenz über zerstörungsfreie Prüfungen

Sidenor F+E und BAM unterzeichnen einen gemeinsamen Vortrag anlässlich der Europäischen Konferenz über zerstörungsfreie Prüfungen

Sidenor F+E hat mit BAM (einem deutschen Forschungszentrum) an einem Vortrag unter dem Titel „Wird eine neue Norm zur Bestimmung der Reinheit des Stahls durch Hochfrequenzultraschallprüfung gebraucht?“ zusammengearbeitet, der anlässlich der zwölften Ausgabe der Europäischen Konferenz über zerstörungsfreie Prüfungen in Göteborg (Schweden) vom 11. bis zum 15. Juni gehalten werden soll: http://www.ecndt2018.com

Diese Arbeit wurde im Rahmen des vom RFCS-Programm der Europäischen Kommission unterstützten „INFACAT“-Forschungsprojekts entwickelt. Das Projekt zielt darauf, die beste Kombination aus Techniken zu bestimmen, um die Reinigung des Stahls durch Einschlüsse zu charakterisieren, mit dem Fokus auf dem Größenbereich der Einschlüsse, die sich unter Belastung als schädlich erweisen können. Der Vortrag beinhaltet einen Standardentwurf mit Richtlinien und Empfehlungen zur Anwendung der Hochfrequenzultraschalltechnik bei der Bestimmung von Meso-Stahleinschlüssen.