Suche

Fügen Sie den zu suchenden Text ein und drücken Sie die Eingabetaste

Search here:
 

Aktuell

Home > News  > SIDENOR VERTRITT DIE EUROPÄISCHE INDUSTRIE“KNOWLEDGE4INNOVATION”-FORUM DINNER

Am 24. April fand im Europäischen Parlament, Brüssel, ein Treffen statt, das für die Zukunft der europäischen Forschungsprojekte des Rahmenprogramms FP9, das ab 2021 das gegenwärtige Programm „Horizont 2020“ ersetzen soll, von größter Bedeutung ist.

Félix Bayon, aus der Business Development und Innovationsabteilung von Sidenor Aceros Especiales S.L.U., vertrat die Interessen der europäischen Stahlindustrie und nahm im Namen der Europäischen Plattform für Stahltechnologie (ESTEP) und als Berichterstatter an der Debatte: „Where is Industry in FP9“ teil.

Mehr als 60 Teilnehmer waren bei dieser vom Forum des Europäischen Parlaments geförderten Veranstaltung anwesend, unter denen Herr Rügih (Mitglied des Europäischen Parlaments), Herr Dröll (Generaldirektion Forschung und Innovation), Herr Peltomaki (Generaldirektion Binnenmärkte, Industrie, Unternehmertum und KMU), Herr Gauthier (Vorsitzender von SPIRE), usw.

In seiner Ausführung betonte Sidenor, wie wichtig es sei, dass das Europäische Parlament sowie der Europarat die FEI-Projekte der wichtigen europäischen Industrien weiterfördern, und zwar im Rahmen des neuen Rahmenprogramms für Forschung und Innovation FP9.

Mehr Information über die Veranstaltung erhalten Sie unter dem folgenden Link: http://www.knowledge4innovation.eu/