Suche

Fügen Sie den zu suchenden Text ein und drücken Sie die Eingabetaste

Search here:
 

Aktuell

Home > News  > Sidenor veranstaltet einen technilogie-wettberwerb zur implementierung von neuen technologien in seinem produktionsprozess

Der Wettbewerb richtet sich an Unternehmer, Start-Up-Unternehmen, KMU, Universitäten und Technologiezentren.

Der Gewinner wird dank der Unterstützung von Sidenor sein Pilotprojekt in Wirklichkeit umsetzen und die Möglichkeit haben, eine Geldprämie sowie Zugang zu Beihilfen von der Regionalregierung der Provinz Bizkaia zu erhalten, soweit die entsprechenden Bedingugen erfüllt sind.

Bilbao, 28. Mai.- Der von Sidenor durch Bizkaia Open Future veranstaltete Wettbewerb  zielt auf die Optimierung seiner Produktionsprozesse durch die Implementierung von neuen Technologien in seiner Entwicklung bis zur digitalen Transformation. Auf der Grundlage dieser von der Regionalregierung der Provinz Bizkaia und Telefónica geförderten Initiative will Sidenor, ein führendes europäisches Stahlunternehmen, im Ökosystem des Unternehmertums, der Start-Ups, KMU, Universitäten und Technologiezentren eine auf neuen Technologien basierende Lösung zur Optimierung seiner Produktionsprozesse finden.

Der Gewinner dieses Wettbewerbs, der durch die globale Plattform von Telefónica, Open Future_, veranstaltet wird, wird die Möglichkeit haben, dank der Unterstützung von Sidenor sein Pilotprojekt in Wirklichkeit umzusetzen und eine Geldprämie von 15.000 Euro sowie Zugang zu Beihilfen von der Regionalregierung der Provinz Bizkaia zu erhalten, soweit die entsprechenden Bedingungen erfüllt sind. Die Frist für die Einreichung der Bewerbungen im diesem von Sidenor durch die Bizkaia Open Future_-Plattform veranstalteten Wettbewerb zur digitalen Transformation des Stahlunternehmens und zur Optimierung seiner Produktionsprozesse beginnt heute und soll am 28. Juni unter bizkaia.openfuture.org enden.

Nun… was ist Bizkaia Open Future?:

Bizkaia Open Future ist eine Initiative von der Regionalregierung der Provinz Bizkaia  und Telefónica, die darauf zielt, die digitale Transformation des Industriesektors von Bizkaia zu unterstützen. Dieses Programm richtet sich an die allgemeine Industrie und gilt als Anknüpfungspunkt zwischen dem neuen, lokalen wie internationalen unternehmerischen Talent, und den Industrieunternehmen der Region.

Im Rahmen des erneuten Vorschlags von Bizkaia Open Future wird der erste von fünf geplanten Wettbewerben veranstaltet. In dieser ersten Ausgabe hat dieses Programm für offene Innovation dazu geführt, dass fünf Referenzunternehmen der Region 155 Vorschläge aus Euskadi, aus dem ganzen Land und aus anderen Ländern erhalten haben. Dies führte außerdem zur Beschleunigung von fünf Start-Ups und zur Unterstützung von zehn KMU, die für den Innovationsprozess in neuen Geschäftsmodellen ausgewählt wurden, sowie zu verschiedenen Programmen zur Sensibilisierung und Ausbildung.

Als Neuheit in dieser Ausgabe wird neben den von Referenzunternehmen aus Bizkaia veranstalteten fünf Wettbewerben für offene Innovation das Beschleunigungsprogramm für Start-Up-Unternehmen und KMU mit fortgeschrittenem Reifegrad in Gang gesetzt. Diese sollen mit dem Beitrag von Telefónica rechnen, um ihr Unternehmensprojekt zu entwickeln und verstärken, wobei sie am Technologieangebot des multinationalen Unternehmens teilnehmen.

Und Telefónica Open Future?

Telefónica Open Future ist eine globale Plattform zur Verbindung von Unternehmern, Start-Ups, Investoren und öffentlichen sowie privaten Partnern aus der ganzen Welt, um Innovations- und Geschäftschancen zu nutzen. Sie zielt darauf, das Talent in all seinen Wachstumsphasen durch ein integrales Model zur Beschleunigung und Verbindung mit Organisationen, Investoren und Unternehmen zu unterstützen. Bis heute wurde in über 800 Start-Ups in 16 Ländern investiert.

Mehr Information erhalten Sie unter: https://www.openfuture.org